Cat: 4
SELECT DISTINCT wposts.* FROM wpForschung1_posts wposts LEFT JOIN wpForschung1_postmeta wpostmeta ON wposts.ID = wpostmeta.post_id LEFT JOIN wpForschung1_term_relationships ON (wposts.ID = wpForschung1_term_relationships.object_id) LEFT JOIN wpForschung1_term_taxonomy ON (wpForschung1_term_relationships.term_taxonomy_id = wpForschung1_term_taxonomy.term_taxonomy_id) WHERE wposts.post_status = 'publish' AND wposts.post_type = 'post' AND wpForschung1_term_taxonomy.taxonomy = 'category' AND wpForschung1_term_taxonomy.term_id IN(4) ORDER BY wposts.post_sortiernummer DESC, post_date DESC LIMIT 25, 50

Archiv für die Kategorie ‘Klimafarming’


Klimafarming – Für eine nachhaltige Landwirtschaft
Von Hans-Peter Schmidt

Klimafarming wird oft als landwirtschaftliche Methode beschrieben, durch die der Atmosphäre CO2 entzogen und als Kohlenstoff stabil im Erdboden gespeichert wird. Der Klimawandel könnte dadurch abgebremst werden. Doch Klimafarming ist noch viel mehr: Ein ökologisch nachhaltiges Gesamtkonzept für die Landwirtschaft, die künftig sowohl Nahrungsmittel als auch Energie und saubere Luft ...

Biokohle auf der Tagesordnung der Weltklimakonferenz
Von Hans-Peter Schmidt

Auf der Klimakonferenz von Kyoto 1997 war Biokohle nur ganz wenigen Insidern bekannt. Ihre äußerst positiven Auswirkungen auf landwirtschaftliche Böden sowie die Möglichkeit, mit Biokohle dauerhafte Karbonsenken zu schaffen, war damals noch nicht wissenschaftlich gesichert. Aus diesem Grund fand

Biokohle gegen Trockenheit in Paraguay
Von Hans-Peter Schmidt

Im Juli letzten Jahres erhielt ich eine E-Mail aus Paraguay, wo Gerhard Dyck, dem Internet sei Dank, von unseren landwirtschaftlichen Versuchen mit Biokohle gehört hatte. Die extreme Trockenheit, unter der weite Teile Paraguays seit einigen Jahren vermehrt leiden, zwingt die Bauern, nach neuen Anbaumethoden Ausschau zu halten. Gerhard Dyck schrieb: Die ...

Gefahren der Wunderwaffe – Biokohle in der Kritik
Von Hans-Peter Schmidt

Bodenverbesserer, CO2-Reduzierer, Energiequelle: Biokohle gelangt in den Ruf, zum Wundermittel aller Zukunftsprobleme zu werden. Sollte die Biomasse zur Herstellung der Biokohle jedoch industriell durch genmanipulierte Monokulturen gewonnen werden, wären die ökologischen Schäden am Ende viel höher als die Gewinne für die Klimabilanz.

Die Biokohle Debatte
Von Tim Caspar Boehme

In der britischen Zeitung The Guardian polemisierte der Journalist George Monbiot Ende März 2009 gegen Biokohle als neues Wundermittel. Monbiot, der selbst Umweltaktivist und Globalisierungskritiker ist, rief damit eine Reihe sehr vernünftiger Gegenkommentare hervor, die sowohl die Chancen als auch die Grenzen der Biokohle deutlicher erkennen lassen.

Eine letzte Chance für die Menschheit
Von James Lovelock und Gaia Vince

James Lovelock, der Begründer der Gaia Theorie, beschrieb die Erde als ein sich selbst regulierendes System. Heute meint der 89jährige, es gäbe nur noch eine letzte Chance unseren Lebensraum auf der Erde zu retten.

Biokohle: Wunderwaffe für Boden und Klima
Von Bruno Glaser im Interview mit Daniel Bach

Biokohle kann weder die Klimaerwärmung aufhalten noch den Hunger oder die Armut auf der Welt beseitigen. Aber sie kann einen nachhaltigen Beitrag zur Lösung all dieser Probleme leisten. Und sie kann auch bei uns für gesunde Böden sorgen, sagt der deutsche Bodenphysiker Bruno Glaser*, der auf der ganzen Welt mit ...

Pestizidbindung durch Aktivkohle
Von Isabel Hilber

Hartnäckig und gesundheitsschädlich - Pestizide wie DDT sind in der Landwirtschaft leider keine Vergangenheit. Selbst Jahrzehnte später lassen sie sich noch in Ackerböden und Gemüse nachweisen. Dank des Einsatzes von Biokohle könnten sich die Schadstoffe effektiv und günstig binden lassen.

Terra Preta – Pflanzenkohle – Klimafarming
Von Hans-Peter Schmidt

Pflanzenkohle, wie Sie schon vor tausenden Jahren von den Völkern am Amazonas zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit verwendet wurde, kann einen entscheidenden Beitrag gegen den Klimawandel und gegen den Hunger auf der Welt leisten. Pflanzenkohle aktiviert das Bodenleben, und bei ihrer Herstellung kann viel Energie gewonnen werden. So viel, dass die ...

Biomassepyrolyse mit PYREG-Reaktor
Von Helmut Gerber

Im Kampf gegen den Klimawandel sind Technologien gefragt, die Energie gewinnen, ohne Kohlendioxid auszustoßen. Die deutsche Firma Pyreg hat eine Pyrolyseanlage entwickelt, die aus Biomasse Energie und Kohle gewinnt. Lesen Sie hier eine technische Beschreibung der Maschine und ihrer Funktionsweise.

(Français) Terra Preta – Charbon bio – Climatefarming
Von Hans-Peter Schmidt

(Français) Le charbon bio, déjà utilisé voilà des milliers d'années par les peuples d'Amazonie, peut contribuer de manière décisive à la lutte contre le changement climatique et contre la faim dans le monde. Le charbon bio augmente durablement l'activité du sol tout en créant des puits de charbon. Avec l'énergie ...