(Deutsch) CO2-Zertifikate für Biokohle


par Hans-Peter Schmidt

Désolé, cet article est seulement disponible en Deutsch.

(Deutsch) CO2-Zertifikate für Biokohle, 4.7 out of 5 based on 16 ratings

Tags: , , , ,


articles sur le même thème


(Deutsch) RSS-Feed für alle eingehenden Ithaka Kommentare abonnieren

2 Le Responses pour “(Deutsch) CO2-Zertifikate für Biokohle””

  1. Gerald Dunst
    Titre:

    Warum sollen Abfallstoffe von der Pyrolyse generell ausgeschlossen werden – dafür gibt es nun wirklich keine Veranlassung, soferne die Belastung mit Schwermetallen die gültigen Grenzwerte nicht überschreitet! Vor den organischen Schadstoffen in den Rohstoffen braucht man in der Regel keine Angst zu haben, da diese bei den hohen Temperaturen in der Regel verbrannt werden! Gerade in der Verkohlung von Abfällen sehe ich eine riesige Chance, um derzeit problematische Abfälle wieder aufbereiten und in den Kreislauf bringen zu können.
    Selbstverständlich muss jeder einzelne dieser Abfälle hinsichtlich seiner Tauglichkeit überprüft werden und wir werden dies mit unserer Anlage, die im August 2010 in Betrieb geht auch sehr gewissenhaft tun! Ich finde es aber nicht für sinnvoll, von vornherein diesen Stoffstrom auszuschließen, da es bislang noch keine Untersuchungen gibt!

  2. hps
    Titre:

    Abfallstoffe werden weder generell noch überhaupt von der Pyrolyse ausgeschlossen. Mit Sicherheit wird die Pyrolyse zur entscheidenden Schlüsseltechnolgie künftiger Abfallwirtschaft. Aber umso wichtiger ist es, dass wir nicht jedwede Biokohle, die dabei entsteht, in unsere landwirtschaftlich genutzen Böden eintragen dürfen. Es ist richtig, dass organische Schadstoffe bei der Pyrolyse unschädlich gemacht werden, aber auf Schwermetalle, die quasi komplett von der Biokohle fixiert werden, trifft dies nicht zu. Unsere landwirtschaftlich genutzten Böden dürfen nicht zu Abfallhalden der Moderne werden, weshalb wir strenge Grenzwerte und sauberes Stoffstrommanagement plädieren. Hans-Peter Schmidt

Laisser un commentaire